Erdbeer-Rhabarber Kuchen

Erdbeeren und Rhabarber kommen hier bei uns meistens während der selben Reife- und Erntezeit auf den Markt. Besonders frische Erdbeeren werden nach den winterlichen Monaten oft und gerne mit viel Genuss pur, als Kuchenbelag, Desserts wie auch Rhabarber als saftiger Obstkuchenbelag oder Kompott genossen.
Hier bei diesem Rezept für einen Erdbeer-Rhabarberkuchen werden beide Fruchtsorten gleichzeitig als Kuchenbelag verwendet, was zusammen mit dem luftigen Rührteig aus Öl hergestellt, einen köstlichen Kuchen mit viel saftigem Obstbelag ergibt, bei dem ein großzügiger Tupfen Schlagsahne nicht fehlen sollte.

Zutaten:

für 12 Stück Kuchen

  • 7 leicht gehäufte EL Mehl (ca.125 g)
  • 1 Prise Salz
  • ½ Päckchen Backpulver (8g)
  • 5 leicht gehäufte EL Zucker (ca. 100g)
  • 6 EL Pflanzenöl (60 g)
  • 5 EL Milch (60 g)
  • 2 Eier Gr. M
  • Eine Springform 26 cm Durchmesser
  • 1 TL Öl und etwas Semmelbrösel oder Mehl

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Für die Rhabarberfüllung:

  • 450 g Rhabarber geschält gewogen
  • 450 g Rhabarber geschält gewogen
  • 100 ml kaltes Wasser
  • 100 g Zucker (6 EL)
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanillegeschmack (37g)
  • 100 ml kaltes Wasser
  • 150 g Erdbeeren in kleine Stücke geschnitten

Außerdem für den Belag:

  • Ca. 500 g frische Erdbeeren

[bws_pinterest_follow label=”Folgen Sie mir auf Einfache Rezepte”]

Nach Wunsch zusätzlich:

  • 1 Päckchen Tortenguss rot
  • 2 EL Zucker
  • 250 ml Wasser

Zum Bestreuen:

  • 1 EL gehackte Pistazienkerne (ca. 8 g)

Auf der nächsten Seite (>) finden Sie weitere Anweisungen.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar