Millionärsschnitten Rezept

Ich wär’ so gerne Millionär…. Millionärsschnitten

Das heutige Rezept für Millionärsschnitten ist etwas aufwändiger aber der Aufwand wird beim Vernaschen mehr als entlohnt.

Beim heutigen Gebäck krieg ich doch direkt einen Ohrwurm. Danke, liebe Prinzen! Ich wär‘ so gerne Millionär, dann wär mein Konto niemals leer, ich wär so gerne Millionär!

Millionärsschnitten sind ein Schichtgebäck, bestehend aus feinem Mürbteigboden, einer Karamellschicht und Schokolade. Eine süße Sünde, der man hoffnungslos verfallen muss.
Als ich dieses Rezept sah,
stellte sich mir sofort die Frage:
“Warum heißt die Millionärsschnitte eigentlich Millionärsschnitte?”

Als mögliche Lösung kamen mehrere Varianten in Betracht
a). Diese Schnitten werden nur in den feinsten Kreisen gereicht.
b). Diese Schnitten haben eine Millionen Fans auf der ganzen Welt.
c). Diese Schnitten haben mindestens eine Millionen Kalorien.
d). Diese Schnitten hat man einmal gemacht
und auf bitten und betteln der Anderen,
muss man sie in seinem ganzen Leben
bestimmt noch eine Millionen mal machen.

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zutaten : 

  • 175 g Mehl
  • 125 g Butter (zimmerwarm)
  • 50 g brauner Zucker
  • Belag:
  • 50 g Butter
  • 50 g brauner Zucker
  • 400 g Kondensmilch
  • 150 g Vollmilchschokolade

Auf der nächsten Seite (>) finden Sie weitere Anweisungen.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar